Was ist Affiliate Marketing & wie kannst Du damit Geld verdienen? Einfach erklärt #1

15 ChatGPT Prompts für Affiliate & Webseiten Betreiber

Trage dich in unsere E-Mail Liste ein und wir schicken dir die ChatGPT Prompts per Mail zu und versorgen dich mit Inhalten rund um Affiliate-Marketing & SEO.

Verfügbar auf

YouTube
Spotify
Google Podcasts
iTunes
Was ist Affiliate Marketing & wie kannst Du damit Geld verdienen? Einfach erklärt #1

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Shownotes & Links:

Amazon Partnerprogrammhttps://partnernet.amazon.de/

Awin Affiliate Netzwerk – https://www.awin.com/de

SE Ranking* – Günstiges Komplettes Profi SEO Tool. Exklusiv für unsere Abonnenten, 14 Tage kostenlos das Pro Paket testen.


Affiliate Marketing Coaching:

1:1 Coaching mit uns – https://www.impactpages.de/coaching/

SE Ranking Banner (1)
Werbung

Affiliate-Marketing: Ein umfassender Leitfaden

Affiliate-Marketing ist eine Form des Empfehlungsmarketings, bei dem Produkte oder Dienstleistungen über einen speziellen Link auf einer Website oder über Social-Media-Plattformen empfohlen werden. Wenn jemand über diesen Link etwas kauft, erhält der Empfehlende eine Provision.

Die Grundlagen des Affiliate-Marketings

Das Affiliate-Marketing System besteht typischerweise aus zwei oder drei Parteien: dem Affiliate (auch Publisher genannt), dem Verkäufer (wie Amazon), und manchmal einem Affiliate-Netzwerk, das die technische Infrastruktur für die Transaktionen bereitstellt.

Technische Funktionsweise

Technisch gesehen funktioniert Affiliate-Marketing durch spezielle Tracking-Links, die von Affiliate-Programmen oder Netzwerken bereitgestellt werden. Diese Links enthalten oft eindeutige Kennungen, um Käufe den entsprechenden Affiliates zuzuordnen.

Vorteile des Affiliate-Marketings

Riesige Auswahl an Produkten und Dienstleistungen

Einer der größten Vorteile ist die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen, die beworben werden können. Dies reicht von physischen Produkten bis hin zu Onlinekursen und Coaching-Angeboten.

Niedrige Einstiegskosten und einfacher Start

Die Einstiegskosten für Affiliate-Marketing sind vergleichsweise gering. Für eine eigene Website benötigt man in der Regel nur Hosting-Gebühren und eine Domain. Darüber hinaus ist die Einrichtung einer Affiliate-Marketing-Website durch benutzerfreundliche Plattformen wie WordPress relativ einfach und erfordert keine tiefgehenden technischen Kenntnisse.

Potenzial für passive Einnahmen

Ein weiterer großer Vorteil ist das Potenzial für passive Einnahmen. Einmal eingerichtet, kann eine Affiliate-Marketing-Website kontinuierlich Einkommen generieren, auch wenn der Betreiber nicht aktiv daran arbeitet. Es ist jedoch zu beachten, dass anfänglich ein erheblicher Arbeitsaufwand erforderlich ist, um die Website aufzubauen und zu optimieren.

Provisionsmodelle im Affiliate-Marketing

Pay Per Sale

Bei diesem Modell erhält der Affiliate eine Provision, wenn über seinen Link ein Produkt verkauft wird. Dies ist das gängigste Provisionsmodell.

Pay Per Click

Hierbei wird der Affiliate bezahlt, wenn jemand über seinen Link auf die Website eines Anbieters klickt.

Pay Per Lead

In diesem Modell erhält der Affiliate eine Provision, wenn ein Nutzer über seinen Link eine Aktion ausführt, wie z. B. das Ausfüllen eines Formulars.

Lifetime Provisionen

Einige Programme bieten Lifetime-Provisionen an, bei denen Affiliates kontinuierlich an den Einnahmen aus Kunden, die sie vermittelt haben, beteiligt werden.

Herausforderungen und Überlegungen

Abhängigkeit von Plattformen

Eine Herausforderung im Affiliate-Marketing ist die Abhängigkeit von externen Plattformen wie Google, Facebook oder Amazon. Änderungen in deren Richtlinien oder Algorithmen können die Reichweite und das Einkommen des Affiliates beeinflussen.

SEO ist entscheidend

Für den Erfolg einer Affiliate-Website ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) entscheidend. Die Website muss so optimiert sein, dass sie in den Suchergebnissen gut platziert ist, um Traffic zu generieren.

Die Bedeutung von qualitativem Content

Qualitativ hochwertiger und relevanter Content ist der Schlüssel zum Erfolg im Affiliate-Marketing. Es geht darum, Vertrauen bei den Lesern aufzubauen und ihnen wertvolle Informationen zu bieten.

2 Gedanken zu „Was ist Affiliate Marketing & wie kannst Du damit Geld verdienen? Einfach erklärt #1“

  1. Hallo Adam, hallo Johannes,

    mein Name ist Colin Eggebrecht und ich versuche mich gerade in Affiliate Marketing einzulesen/ einzuarbeiten.
    Ich habe öfters gesehen, dass andere Affiliates die Plattform „Digistore24“ benutzen um, über diese Seite an Unternehmen und deren Produkte/Dienstleistungen zu kommen. Wie ist Eure Meinung dazu? Ist das nur für Nieschenseiten geeignet oder könnte man damit auch Themenportale aufbauen?
    Außerdem habe ich auch für Impressum, Cookies usw. die Seite eRecht24 gefunden, welche einem solche Sachen generiert. Kennt Ihr Euch damit aus oder würdet ihr doch den „herkömmlichen“ Anwalt empfehlen?

    Einen coolen Podcast habt Ihr und ich freue mich auf Euren weiteren Input.

    Mit freundlichen Grüßen
    Colin Eggebrecht

    Antworten
    • Hey Colin,

      klar. Du kannst auf einem Themenportal auch Digistore Produkte bewerben. Ich bewerbe auch manche digitalen Produkte von dort. Du musst halt schauen, was zu deinem Thema passt. Wenn Du z.B. ein Themenportal im Reisebereich aufbaust über Norwegen, dann findest Du auf Digistore auch einen Online Kurs für „Norwegisch für Anfänger“. Auf Digistore gibt es wirklich zu vielen Themen passende Produkte. Aber auch sehr viel aus dieser „Schnell und hektisch Reich Ecke“ – die dir vielleicht schon in diversen Facebook Gruppen über den Weg gelaufen ist – das ist nicht unsere Art von Online Business. Unser Fokus liegt auf Affiliate Webseiten mit Schwerpunkt E-Commerce. Aber auch hier können wie gesagt digitale Produkte zusätzlich beworben werden.

      Was die rechtliche Geschichte angeht. Persönlich mag ich den Datenschutz Generator von Dr. Thomas Schwenke mehr. https://datenschutz-generator.de/?l=de Das ist in den allermeisten Fällen völlig ausreichend für Affiliate Webseiten. Einen Anwalt benötigst Du meiner Meinung nach nicht.

      Grüße, Johannes

      Antworten

Schreibe einen Kommentar